Abnehmen, Gewicht halten
und Gesund werden
.

Die Irisdiagnose und Ihre Möglichkeiten.

"Deine Nahrung soll Deine Medizin sein" stellte schon Hippokrates (460 – 470 v.Chr.) fest. Der berühmte Arzt des Altertums brachte die Konstitution des einzelnen Menschen in engen Zusammenhang mit der Veranlagung zu bestimmten Krankheiten. Dies gilt es ebenso zu berücksichtigen bei der Ernährung und Gewichtsregulation.


Mit Hilfe der Irisdiagnose kann die Konstitution des Patienten erkannt und darauf basierend ein typen- spezifisches Ernährungsprogramm erstellt werden. Passende und unpassende Lebensmittel werden abgestimmt, so dass der Stoffwechsel optimal funktionieren und eine Diät überflüssig werden kann. 



Die Ernährungsumstellung dient außerdem nicht nur der Gewichtsregulierung, sondern wirkt überraschend oft gesundend bei Allergien, Rheuma, Hauterkrankungen, Bluthochdruck, Verstopfung, Gicht, Durchfällen und vielen anderen Krankheiten.

Kombinieren Sie eine konstitutionsgerechte Ernährung darüber hinaus mit einem speziellen Bewegungs- oder Fitnessprogramm, dann werden Sie sich vermutlich in wenigen Monaten schon kaum wiedererkennen.

Probieren Sie es selbst - Sie werden erstaunt sein, wie sehr Ihr Körper es Ihnen dankt.